Aktivitäten

 

Ausflug

Jede Gruppe macht in den letzten Wochen ihren individuellen Ausflug.

Sei es eine Wanderung in Laz, mit der Bahn auf den Muttersberg, oder mit dem Bus nach Brand. Egal welches Ziel die Kinder haben, sie haben immer sehr viel Spaß an dem gemeinsamen Wandertag.

Nach einem kleinen Marsch freuen sich alle auf eine leckere Jause, oft wird auch gegrillt. Meistens findet sich auch ein Spielplatz oder ein Bächlein in der Nähe an dem sich die Kinder verweilen können.

Der Ausflug ist und bleibt ein spezielles Erlebnis für alle Kinder.

 

Übernachten im Kindi 

Mit den großen Kindern im Kindergarten zu übernachten ist längst zur liebgewonnenen Tradition geworden.

In den nächsten Wochen ist es wieder soweit. Am frühen Abend treffen sich die Kinder mit Sack und Pack, mit Schlafsack und Kuscheltier und was auch immer sonst noch alles benötigt wird, im Kindergarten.
Ein feiner Schlafplatz wird gesucht und eingerichtet. Dann ist der Hunger groß und es wird gemeinsam gegrillt.

Anschließend gibt es noch einige Spiele, ein Nachtspaziergang und eine Gute-Nacht-Geschichte. Bis dann wirklich allen Kindern die Augen zufallen dauert es aber meist noch einige Zeit.

Das gemeinsame Frühstück wird von allen sehr genossen und die Kinder können noch ein wenig müde aber glücklich wieder abgeholt werden.

 

Instrumente zu Besuch

Passend zum Jahresthema „Mit Musik durchs Jahr“ hatten wir in den vergangenen Wochen Besuch von verschiedenen Instrumenten. Durch die Begeisterung der Kinder und durch Mundpropaganda wurden aus einigen geplanten Instrumenten plötzlich ca. 25 Instrumente, die den Kindern der Gummibärenbande vorgestellt wurden. Dabei waren nicht nur bekannte Instrumente wie Gitarre, Klavier, Trompete, Flöte, sondern auch nicht so gängige Instrumente wie Alphorn, Zither, Hackbrett oder Didgeridoo dabei.

Was so alles los war und die große Begeisterung der Kinder kann man anhand der Fotos, die in der Garderobe der Gummibärenbande aufgehängt sind, ansehen.

 

Besuch auf dem Bauernhof

Besuch auf dem Gravishof in Ludesch am 20.04.2018

Die Villa Kunterbunt folgte der Einladung von Thomas Bischof, dem Vater von Tobias, und besuchte ihn auf seinem Bauernhof. Mit dem Landbus fuhren wir gemeinsam nach Ludesch und spazierten zum Gravishof. Wir wurden von Bauer Thomas und dem 5 Tage alten Kälbchen Emma empfangen. Gemeinsam fütterten wir dann die Kühe mit einer ihrer Lieblingsspeisen – Kartoffeln. Wir hörten, wie laut die Kühe schmatzten und hatten Gelegenheit die unterschiedlichen Rassen und Fellfarben der Kühe kennen zu lernen. Anschließend traute sich Lara sogar, mit der Hand eine Kuh zu melken. Wer mochte, konnte dann die frische Kuhmilch probieren.

Wir streichelten Kälbchen, Hühner und kleine Zwerghasen und lernten die Arbeit eines Bauern kennen. Gestärkt mit unserer Jause und einem leckeren Eis von Bauer Thomas und seiner Familie, ging‘s dann zurück nach Nüziders in den Kindergarten. Herzlichen Dank an Thomas und Tobias Bischof für den tollen und lehrreichen Vormittag und das leckere Eis.

 

Leseschaufenster

Im Rahmen von der Aktion „Leseschaufenster“  haben die Kinder der Rasselbande, des Flohzirkus und vom Schatzkistle ausgesuchte Bilderbücher erarbeitet und dazu kreativ gestaltet.
Die nächsten Wochen sind diese Leseschaufenster im Kindergarten und im Schatzkistle zu bewundern. Es gibt noch mehrere Leseschaufenster in Nüziders, z.B. in der Bibliothek in der Apotheke, beim Postpartner, beim Sozialzentrum und beim „Näh-Lädile“. Die Kinder und Eltern sind herzlich dazu eingeladen diese zu bestaunen.

Unterkategorien

Copyright © 2015. All Rights Reserved.