Villa Kunterbunt

 
07:30 Uhr – 09:00 Uhr          Freispiel

Das Freispiel ist die wichtigste Zeit im Kindergarten.

Die Kinder können selber entscheiden, was, wo, mit wem und wie lange sie spielen wollen. Die Pädagoginnen bieten im Freispiel Impulse zu verschiedenen Themen an. Diese sind freiwillig, d.h. das Kind entscheidet, ob es mitmachen will.

 

09:00 Uhr – 09:45 Uhr          Bildungsangebot

Nach einem kurzen Begrüßungsritual bieten die Pädagoginnen ein geleitetes Bildungsangebot  an, welches sich nach dem Wochenthema und den Interessen der Kinder richtet. Es gestaltet sich sehr abwechslungsreich, in Form von Geschichten, Märchen, Bilderbüchern, Klanggeschichten, Liedern, Gedichten, Spielen aller Arten, Turneinheiten, Gesprächen und vielem mehr.



09:45 Uhr  – 10:45 Uhr          Freie Jause/Freispiel

Wird der Jausetisch gedeckt (Tischsets, Kerze, Teller), wissen die Kinder, dass die Jausezeit beginnt. Wer schon hungrig ist, darf sich seine Jausetasche holen und an den Tisch sitzen.

Bei der offenen Jause kann jedes Kind in einer kleinen, gemütlichen Runde seine Jause essen und sich dabei so viel Zeit lassen, wie es braucht.

Im Kindergarten bevorzugen wir eine gesunde Jause. 

Während der freien Jause findet weiterhin eine Freispielzeit statt.


10:45 Uhr – 11:00 Uhr          2.Kurzer Kreis

Zeit für Wiederholungen, Vorankündigungen  und Gesprächsrunden.

 

11:00 Uhr – 12:00 Uhr        Freispiel

Bei schönem Wetter verbringen wir dieses Freispiel meist auf dem Spielplatz.


11:30 Uhr - 12:00 Uhr         gleitende Abholzeit
 

 

"Von Kopf bis Fuß gesund gewuselt"

 

Unser Jahresthema lehnt sich an das Projekt der SUPRO „Gesund Aufwachsen in Vorarlberg“ an. Dieses Projekt verfolgt das Ziel, die körperliche und psychische Gesundheit von Kindergartenkindern ganzheitlich zu fördern.

Frühkindliche Gesundheit hat einen lebenslangen Einfluss auf uns Menschen und prägt stark unsere emotionale, kognitive und soziale Entwicklung.

Mit Hilfe von Spielen, Musik, Bewegung und Geschichten werden wir uns dieser Thematik annehmen. Dabei werden uns die vier Wusel ständig begleiten.

Die Wusel Antra, Blu, Grieni und Rienchen sind Fabelwesen. Eigentlich sind sie kleine Wollflusen aus Socken von Kindern. Als die Kinder ihre Socken ausgezogen haben, hat der Wind 4 Wollflusen auf Wolken geweht. So haben sich die Wusel kennengelernt. Der Regen lässt die Wusel auf die Erde fallen. Sie werden Freunde, meistern gemeinsam alltägliche Herausforderungen und erleben viele Abenteuer.

 


Unsere Schwerpunkttage:

Montag: Kunterbunter Tag

An diesem Tag ist Platz für Spiele, Abenteuer, und allerlei bunte Angebote, die Spass machen.

 

Dienstag: Jausetag

Am Dienstag werden wir zusammen unsere gesunde Jause zubereiten. Beim gemeinsamen Einkaufen legen wir, soweit möglich, Wert auf plastikfreie Verpackungen und regionale Produkte. Das Kochen fördert unsere Fähigkeit, Handlungsabläufe miteinander zu verbinden, unsere Hand-Auge-Koordination und lernt uns Grundregeln in der Küche, z.B. was die Hygiene betrifft. Bitte an diesem Tag keine Jause von zu Hause mitbringen!

 

Mittwoch: Turntag

An diesem Tag gehen wir in den Turnsaal. Nachdem alle Kinder ihre Turnkleidung angezogen haben, toben wir uns bei geführten Turnstunden, Bewegungsbaustellen, Erlebnisturnstunden, Materialexperimenten, Bewegungsspielen, etc. aus. Das macht jede Menge Spaß!

Donnerstag: Entdeckungstag
 
Im zweiten Kreis wird den Kindern jeweils ein neues Aktionstablett, basierend auf den Grundsätzen von Maria Montessori und dem TEACCH Ansatz, vorgestellt. Danach haben die Kinder die Möglichkeit, mit dem neuen Tablett selber zu experimentieren.

Montessoris Grundsatz „Hilf mir es selbst zu tun“ steht dabei wesentlich im Vordergrund.

 

Freitag: Naturtag

Freitags erkunden wir bei jedem Wetter die nähere Umgebung von Nüziders.

 

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.